Sie haben 3 Monaten 18.3M LINK in ihre Taschen gepackt

Top 100 Kettengliederwale haben in 3 Monaten 18.3M LINK in ihre Taschen gepackt Schnelle Aufnahme: Daten des Teams von Santiment zeigen, dass die Top 100 Kettengliedwale innerhalb von 3 Monaten 18,3 …

Bitcoin-pris: Bitcoinhvaler forblir faste, om enn flere $ 11 000 avslag

Store utstrømninger fra gruvearbeidere til børser gir grunn til bekymring for bitcoinhandlere Bitcoin-prisen har sett blandede bevegelser i det siste. Selv om verdens største kryptokurrency gradvis har steget oppover, har den …

A $ 730 Million Treasure Hunt – Can You Uncover the Secrets of These Lost Bitcoins? BY RÉMY R. – SEPTEMBER 15, 2020 – 5:45 P.M. Trade you coin Recevez notre sélection de cryptos en surveillance… GO Tweet Share 2 Share Record 2SHARES 5 ( 2 ) The treasure hunt is on – There is no shortage of stories of bitcoins lost forever on an old hard drive, or due to the loss of private keys to access the wallet . On the other hand, this time, it is about a huge sum which is blocked: not less than 69,000 BTC! What to attract greed … Our opinion on Bitcoin (BTC) » In pursuit of the lost password On the Darknet side, a Bitcoin wallet (BTC) is the subject of the attention of many curious and hackers. The wallet is associated with the public address „1HQ3Go3ggs8pFnXuHVHRytPCq5fGG8Hbhx“. The latter indeed contains a little more than 69,000 bitcoins , or about $ 730 million at the time of writing. But obviously his access password has been forgotten / lost. The Twitter account @UnderTheBreach explains this wallet : „(…) has been circulating for two years between hackers / crackers in order to crack the password, without success so far“ . A treasure lost forever? Maybe not… If the pros of the brute force attack – which consists of trying as many password combinations as possible – have broken their teeth for two years to break into this wallet , chances are that these bitcoins will remain technically inaccessible for. a long moment. Or at least not until a fully functioning quantum computer has been developed! But after all, who knows … Last April, we reported the case of a Russian internet user who found himself in this situation. He had called on a former engineer from Google. In a few months of bitter struggle – and 100,000 dollars of investment -, the latter had ended up cracking the password to access the wallet , with 300,000 dollars of bitcoins at stake . So who will rise to the challenge for these 69,000 BTC? Knowing that it might take years, without any assurance of getting there, it seems like a risky bet. Unless the value of Bitcoin continues to rise. For example, if BTC were to increase tenfold again, more might be interested in a $ 7 billion treasure!

A $ 730 Million Treasure Hunt – Can You Uncover the Secrets of These Lost Bitcoins? The treasure hunt is on – There is no shortage of stories of bitcoins lost …

News special

A $ 730 Million Treasure Hunt – Can You Uncover the Secrets of These Lost Bitcoins? BY RÉMY R. – SEPTEMBER 15, 2020 – 5:45 P.M. Trade you coin Recevez notre sélection de cryptos en surveillance… GO Tweet Share 2 Share Record 2SHARES 5 ( 2 ) The treasure hunt is on – There is no shortage of stories of bitcoins lost forever on an old hard drive, or due to the loss of private keys to access the wallet . On the other hand, this time, it is about a huge sum which is blocked: not less than 69,000 BTC! What to attract greed … Our opinion on Bitcoin (BTC) » In pursuit of the lost password On the Darknet side, a Bitcoin wallet (BTC) is the subject of the attention of many curious and hackers. The wallet is associated with the public address „1HQ3Go3ggs8pFnXuHVHRytPCq5fGG8Hbhx“. The latter indeed contains a little more than 69,000 bitcoins , or about $ 730 million at the time of writing. But obviously his access password has been forgotten / lost. The Twitter account @UnderTheBreach explains this wallet : „(…) has been circulating for two years between hackers / crackers in order to crack the password, without success so far“ . A treasure lost forever? Maybe not… If the pros of the brute force attack – which consists of trying as many password combinations as possible – have broken their teeth for two years to break into this wallet , chances are that these bitcoins will remain technically inaccessible for. a long moment. Or at least not until a fully functioning quantum computer has been developed! But after all, who knows … Last April, we reported the case of a Russian internet user who found himself in this situation. He had called on a former engineer from Google. In a few months of bitter struggle – and 100,000 dollars of investment -, the latter had ended up cracking the password to access the wallet , with 300,000 dollars of bitcoins at stake . So who will rise to the challenge for these 69,000 BTC? Knowing that it might take years, without any assurance of getting there, it seems like a risky bet. Unless the value of Bitcoin continues to rise. For example, if BTC were to increase tenfold again, more might be interested in a $ 7 billion treasure!

0 Comments

Kürzlich aufgetauchte öffentliche Dokumente deuten darauf hin, dass die größte US-basierte Kryptogeldbörse – Coinbase – den Verkauf von Blockkettenanalysesoftware an zwei US-Regierungsbehörden plant.

Gleichzeitig deutet eine Twitter-Umfrage darauf hin, dass fast 50% der Teilnehmer ihre Coinbase-Konten löschen würden.

Coinbase zum Verkauf von Analysesoftware an Regierungsbehörden?

Die öffentlichen Aufzeichnungen verbinden den beliebten Krypto-Währungsumtausch mit der Drug Enforcement Administration (DEA) und dem Internal Revenue Service (IRS). Genauer gesagt beabsichtigen die beiden Behörden, Lizenzen von der Analyseplattform des Unternehmens namens Coinbase Analytics zu kaufen.

Das IRS-Dokument, das im April dieses Jahres veröffentlicht wurde, beschreibt die Verbindung zwischen Coinbase Analytics und Neutrino – der Blockchain-Intelligence-Plattform, die Coinbase letztes Jahr gekauft hat. Kurz nach der Übernahme kam es jedoch zu Kontroversen, da einige der Gründer von Neutrino zuvor mit einer italienischen Spyware-Firma – Hacking Team – in Verbindung standen.

Später sagte Coinbase, dass sie sich von diesen bestimmten Mitarbeitern trennen würde.

„In dem Maße, wie sich die Techniken der Strafverfolgung weiterentwickeln und andere Kryptowährungen Akzeptanz finden, verwenden Kriminelle andere Arten von Kryptowährungen, nicht nur Bitcoin, um ihre Verbrechen zu erleichtern. Zusätzlich zur Bitcoin-Blockkette ermöglicht Coinbase Analytics (alias Neutrino) die Analyse und Verfolgung von Kryptowährungsströmen über mehrere Blockketten hinweg, die Kriminelle derzeit verwenden.

Coinbase Analytics bietet auch einige verbesserte, strafverfolgungssensitive Funktionen, die derzeit in anderen Tools auf dem Markt nicht zu finden sind. Diese Aktion führt zu einer Bestellung mit festem Festpreis, Leistungszeitraum: Ein Basisjahr ab Datum der Vergabe mit einer 12-monatigen Option“. – liest das IRS-Dokument.

Auf der anderen Seite stellt das DEA-Dokument fest, dass Coinbase Analytics (CA) „Ermittlern Identitätszuordnung und Deanonymitäten virtueller Währungsadressen im In- und Ausland ermöglicht. CA ist für seine Genauigkeit der Attribution bekannt, die einige der konservativsten Heuristiken einschließt, die in kommerziellen Blockketten-Tracing-Tools verwendet werden. Dies ist entscheidend, um falsch-positive Ergebnisse bei der Zielidentifizierung zu vermeiden“.

Das Papier der DEA beschreibt Coinbase Analytics auch als „das kostengünstigste Tool auf dem Markt“ und hat „die meisten Funktionen für das Geld“.

Obwohl die Daten nicht schlüssig sind, könnte Coinbase bis zu $250.000 für das Geschäft ausmachen, je nach den Dokumenten.

Gewinne mit Kryptowährungen erzielen

Krypto-Gemeinschaft ist nicht glücklich?

Der beliebte Krypto-Währungsanalyst Josh Rager hat heute eine Twitter-Umfrage durchgeführt und die Community gefragt, ob sie „Ihr Coinbase-Konto löschen oder nicht mehr verwenden“ würde.

Da bis zum Ende der Umfrage noch acht Stunden verbleiben, haben sich bisher fast 6.000 Wähler daran beteiligt, und 46,7% geben an, dass sie ihre Konten tatsächlich schließen oder löschen werden.

Es ist erwähnenswert, dass die Börse schon bessere Werbetage erlebt hat. Vor einigen Tagen, während des Anstiegs von Bitcoin von 9.500 $ auf fast 10.500 $, ging Coinbase offline. Dies war nicht das erste Mal, dass die Plattform während der volatilen Preisentwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt untergegangen ist. Die Gemeinschaft drückte ihre Unzufriedenheit recht lautstark aus.

Ein weiterer Schlag für das Unternehmen kam kürzlich, als der populäre Wirtschaftswissenschaftler und Autor des Bestseller-Buches Der Schwarze Schwan – Nassim Taleb – sagte, dass er sein Coinbase-Konto geschlossen habe. Taleb beschwerte sich darüber, dass das Unterstützungsteam der Börse unkooperativ war.

Author

info@bychosen.com